2 Abenteuer-Touren je 5 Tage zur Auswahl



ab 725.- Euro pro Person



Tour A)           von Juni bis November


1. Tag Transfer mit shuttle bus von Campo Grande zur Pantanal lodge.  Nach Ankunft, Fotografieren der zahlreichen Tiere auf dem Gelände der Farm. Übernachtung in Hängematte oder Zelt direkt am Fluss.

​2. Tag Morgens, Bootsafari oder Reiten. Nach dem Mittagessen, Jeepsafari zum Dschungelcamp mitten im Pantanal-Nhecolândia*. Safari im Jeep oder zu Fuss rund um das Camp (hautnah mit der Natur und Wildlife). Uebernachtung im Zelt.


3. Tag Ganzer Tag, Safari im Jeep oder zu Fuss rund um das Camp (hautnah mit der Natur und Wildlife). Auch Piranha angeln gehört dazu.


4. Tag Morgens weitere Safaris zur Tierbeobachtung rund um das Camp. Am Nachmittag, Rückfahrt mit dem Jeep zur Lodge. Uebernachtung im  klimatisierten Zimmer, Zugang zum Swimming pool, Internet, super Essen.


​5. Tag. Morgens, Bootsafari oder Reiten. Nach dem Mittagessen, Rückfahrt mit shuttlebus nach Campo Grande oder Anschluss an weitere Destinationen wie Bonito, Bolivien (zu den Iguacu-Wasserfällen muss man zurück nach Campo Grande).


* Nhecolândia ist  die Pantanalregion mit der grössten Dichte an Säugetieren und Vögeln




                      Ideal sind Gruppen ab 5 Personen. Bei weniger Teilnehmern, Preiszuschlag!






Tour B)          exklusiv und neu ab 2017 (von Mai bis September)


​1. Tag   10 Uhr, Abfahrt shuttlebus zur Pantanallodge. Uebernachtung im Zelt oder Haengematte am Flussufer des Rio Abobral.         

2.Tag    Morgens Reitausflug, nachmittags, Safari zu Fuss durch Savanne und Dschungel in der Region. Nach dem Dunkelwerden, Nachtsafari, anleuchten der Krokodilaugen und nachtaktiven Tiere auf der Pantanalparkstrasse. 


3. Tag   Nach dem Fruehstueck, Start des 2 taegigen Kanuabenteuers. Der Abobralfluss ist ein schmaler, sehr unberuehrter Fluss wo man super Chancen hat, praktisch alle Tiere die es im Pantanal gibt (inkl. Jaguar und Tapir) anzutreffen. Zur Mittagszeit Lunch am Flussufer  am Nachmittag weiter bis zum Uebernachtungsort, direkt am Flussufer, wo die Zelte aufgebaut werden. Mithilfe beim Aufrichten der Zelte, Einrichten der Feuerstelle und Angeln von Fischen fuers Abendessen wird erwartet.

4. Tag   Weiter mit dem Kanu, lautlos und hautnah vorbei an den Tieren inmitten des Pantanaldschungels. Unterwegs gibt es viel Zeit zum Beobachten, Fotografieren, auch Schwimmen zur Abkuehlung oder einfach mal die Fuesse austreten. Ein motorisiertes Boot zum Support und zur Sicherheit folgt in einem gewissen Abstand (ohne die idyllische Ruhe zu stoeren). Die gesamte Strecke betraegt ca. 40 km, flussabwaerts mit geringer Stroemung. Kurz vor dem fuer Kanus gefaehrlichen Paraguayfluss stoesst ein weiteres Motorboot dazu und bringt uns, waehrend dem Sonnenuntergang sicher zur Fischersiedlung Porto da Manga wo wir im einfachen, aber gutstrukturierten Hotel Sonetur uebernachten.

5. Tag   Nach dem Fruehstueck, Bootsfahrt stromaufwaerts zum Taquarifluss, eine ganz andere Landschaft als bisher, welche einen Eindruck der unglaublichen Weite des Pantanal vermittelt. Mittagessen im Hotel und dann Privattransfer nach Campo Grande oder nach Bonito bzw. Corumba.




​Ideal: 2 -4 Personen


​Anmerkung: bei beiden Touren werden sie je nach Wunsch von Englisch oder Deutsch sprachigem Guide begleitet.